Nicht was in deinem Leben geschieht, legt deine Zukunft fest, sondern wie du mit den Ereignissen umgehst. Das bestimmt deine Zukunft.

Man könnte sagen: Jeder Mensch befindet sich in einem Segelboot. Und nicht die Windrichtung legt fest, wohin man segelt, sondern wie man die Segel setzt und das Ruder hält.

Jeder hat es mit dem gleichen Wind zu tun. Der gleiche Wind weht für uns alle. Der Wind der Katastrophen, der Wind der Möglichkeiten, der Wind des Wandels, der Wind verrückter Umstände. Günstige und ungünstige Winde. Der gleiche Wind weht für uns alle! Der wirtschaftliche Wind, der gesellschaftliche Wind, der politische Wind. Der gleiche Wind für jeden.

Ob man sein Ziel nach 1, nach 3 oder nach 5 Jahren erreicht, liegt nicht daran, dass man es mit einem anderen Wind zu tun hat, sondern daran, dass man seine Segel anders gesetzt hat. Und genau darum geht es. Dass man etwas lernt, sodass man die Segel in diesem Jahr besser setzt als im letzten. Es geht nur darum, die Segel besser zu setzen.

Jim Rohn

Leave a Reply